CFD Trading – Taiwan

CFD TRADING: In New York kämpft der Nasdaq nach Tagen des Rückganges mit der wichtigen Unterstützung bei 13.150 Punkte. Aktuell (23.02. 18.30 Uhr) notiert der Index 90 Punkte darunter. Diesem Abwärtssog der Technologiewerte konnte sich auch Taiwan Semiconductor nicht entziehen. Doch die Verluste halten sich in Grenzen. Während Wasserstoffaktien im hohen zweistelligen Bereich verloren, sieht es beim Chip-Giganten eher moderat aus. Welche Tradingchancen entwickeln sich daraus? Der CFD Trading Club gibt im Rahmen des CFD Trading Tipps eine Antwort:

[CFD Trading | 23.02.2021 | 350 Wörter | 2 Minuten Lesezeit]


Tags: cfd trading | cfd trading tipps | trading tool


Ein (fast) konkurrenzloser Gigant der Chipindustrie

Taiwan Semiconductor ist als technologischer Branchenführer das größte und wichtigste Chip-Auftragsunternehmen der Welt. Coronakrise? Bei TSMC ist davon kaum etwas zu spüren. Die Geschäfte liefen auch 2020 sehr gut. Die Nachfrage nach Computern, Bildschirmen und Laptops brummte aufgrund der erhöhten Nachfrage dank weltweitem Homeoffice.

Taiwan Semiconductor ist für viele Investoren das “Nonplusultra” in Sachen Halbleiter und Chips. Die Konkurrenz ist übersichtlich und hinkt technisch hinterher. In Sachen Miniaturisierung liegt Chiphersteller aus Taiwan weit vorn. Während Intel und Co noch im 7-Nanometerbereich produzieren, fertigt Taiwan Semiconductor schon jetzt im 2-Nanometerbereich.

Neue Mitspieler gibt es kaum, ist die Markteintrittsbarriere doch enorm. Fertigungsanlagen für neue Chipentwicklungen gehen oft in den zweistelligen Milliardenbereich.

Trading Tipp – Die Chartanalyse

Aktuell ist bei TSMC eine spannende charttechnische Ausgangslage zu sehen. Heute konnte sich der Aktienkurs nach leichten Kurszuwächsen gestern und vorgestern dem Abwärtssog der Nasdaq nicht entziehen. Die Unterstützung, welche aus dem Aufwärtstrend seit Oktober resultiert, hat vorerst gehalten. Der Abpraller hat auf Tagesbasis sogar einen kurzen Rebound in Gang gesetzt.

Jetzt kommt es auf den Gesamtmarkt an. Kann sich die Semiconductor-Aktie nachhaltig über der Unterstützung bei 124 Dollar halten, ist in den nächsten Tagen eine Gegenbewegung recht wahrscheinlich.

Unser CFD Trading Tipp

Beobachten Sie in den nächsten Tagen, ob TSMC unter den Aufwärtstrend fällt. Sollte sich der Kurs stabilisieren, können Trader erste Long-Positionen aufbauen. Gehen Sie eher Long statt nichts zu tun. Dabei ist mit Stopps entlang des Aufwärtstrends zu arbeiten. Hierfür bietet sich ein Trailingstopp an, welcher sich bei steigenden Kursen automatisch nachzieht.

Bei einem Rutsch darunter empfehlen wir, an der Seitenlinie zu verharren. Für Short-Spekulationen bieten sich andere Kandidaten an.

Tags: cfd trading | cfd trading tipps | trading tool