CFD Trading – TESLA

CFD Trading Tipp Tesla vor Ladestation

CFD TRADING: Tesla hat sich innerhalb letzten Jahres vom Tief im Wert nahezu verzehnfacht und ist der Überflieger im Sektor Elektromobile. Entsprechend groß waren die Erwartungen zur Veröffentlichung der Quartalszahlen gestern Abend, welche Tesla letzten Endes nicht erfüllen konnte. Die Aktie rutschte nachbörslich um 80 Dollar ab.

[CFD-Trading | 14.01.2021 | 470 Wörter | 2,5 Minuten Lesezeit]


Tags: cfd trading | cfd trading tipps | trading tool


Gelang der Tesla Aktie am Montag noch, die 900 US-Dollar an der Nasdaq zu touchieren, notiert sie aktuell im vorbörslichen Handel bei 816 Dollar. 

Grund waren die endgültigen Zahlen für 2020. Der Umsatz legte im Gesamtjahr um 28 Prozent auf 31,5 Milliarden Dollar zu, was so auch zu erwarten war. Der Gewinn für das vierte Quartal fiel allerdings geringer aus, als an der Börse angenommen. 270 Millionen Dollar stehen hier in den Büchern. Eine Enttäuschung, noch dazu, wenn man weiß, dass ein großer Teil der Erlöse aus dem Handel mit Emissionsrechten stammt. Ohne diese Einkünfte hätte Tesla daher kein Geld verdient.

Auch der vage Ausblick, bei welchem Tesla ein Auslieferungsziel von etwas mehr als 50 Prozent zum Vorjahr bekannt gab, kam an der Börse nicht gut an. Würde dies doch weltweit 750 000 Fahrzeuge bedeuten. Einige Enthusiasten hofften hier auf die magische Zahl von 1 Million, wenn man bedenkt, dass andere Autobauer mit wesentlich niedrigerer Bewertung hier locker bei 9 bis 10 Millionen verkaufter Einheiten liegen.

Absolute Überbewertung der Tesla Aktie

Der CFD-Trading-Club sieht die Tesla Aktie stark überbewertet. Der Autobauer wird aktuell mit über 800 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung an der Börse bewertet – bei 500.000 verkauften Fahrzeugen. Zum Vergleich: Toyota – Bewertung: 200 Milliarden Dollar (2020 9,5 Millionen Fahrzeuge) und Volkswagen – Bewertung: 103 Milliarden Dollar (2020 9,3 Millionen Fahrzeuge). Trader wissen: Da geht noch was.

Technische Analyse: CFD Trading Tipps – Tesla

Charttechnisch ergibt dies für die Tesla Aktie folgendes Bild: 

Die Bewertung jedoch ist mit einer Marktkapitalisierung von rund 800 Milliarden Dollar nach wie vor mehr als üppig. Vor allem auch deshalb, weil die Konkurrenz immer größer wird. Weitere Player mit gleichwertigen oder in Teilen sogar besseren Modellen betreten den Markt. Dies wird sich auch in der Kursentwicklung widerspiegeln. 

Die nächste Unterstützung befindet sich bei etwa 810 Dollar. Diese sollte relativ schnell nach unten durchbrochen werden. Viel elementarer wird allerdings die psychologisch wichtige Marke der 800 Dollar. Wenn diese auf Tagesschluss unterschritten wird, verläuft der nächste Support erst bei ca. 750 Dollar. Sollte der Nimbus der ewig steigenden Aktie erst einmal gebrochen sein, kann ein eventueller Kursrutsch an Geschwindigkeit zunehmen. Trader sollten hier vorbereitet sein und ihre Short-Positionen schnell ausbauen.

CFD TRADING TIPP: Bei der aktuellen Bewertung scheiden sich die Geister. Die einen sehen Tesla als Hightechkonzern und halten Kurse von bis zu 1000 Dollar für gerechtfertigt, andere wiederum erwarten erhebliche Kursabschläge. Der CFD-Trading-Club ist der Meinung, es geht mittelfristig gen Süden und haben die Aktie mit einem 5er Hebel geshortet. Das Chartbild wird sich weiter mit hoher Wahrscheinlichkeit Richtung abwärts aufklären . Unser Urteil lautet: Short, Short, Short.


Tags: cfd trading | cfd trading tipps | trading tool