CFD Trading – BITCOIN

Bitcoin als Münze im CFD Trading Tipp

CFD TRADING: Bitcoin wird sich als die „Mutter aller Blasen“ entpuppen. Vergleicht man die Preisentwicklung der Kryptowährung mit früheren Übertreibungen in der Geschichte, einschließlich der Goldblase von 1979 bis 1981, könnte man leicht auf diesen Gedanken kommen, hat sich der Kurs doch seit April vergangenen Jahres nahezu versiebenfacht.

[CFD-Trading | 14.01.2021 | 470 Wörter | 2,5 Minuten Lesezeit]


Tags: cfd trading | cfd trading tipps | trading tool


Wie sicher ist Bitcoin?

Aufgrund seiner Volatilität wird Bitcoin normalerweise nicht mit sicheren Vermögenswerten in Verbindung gebracht. Mittlerweile erfährt der Wert aber Wertschätzung von Stellen, von welchen die Anhänger der digitalen Währung vor Jahresfrist nur träumen konnten. Den absoluten Ritterschlag bekam Bitcoin Ende vergangenen Jahres. Der Zahlungsdienstleister PayPal öffnete seine riesige Community für Kryptowährungen. Ab Anfang 2021 ist es möglich, mit Kryptowährungen bei den 26 Millionen Verkaufsstellen im PayPal-Netzwerk zu bezahlen.

Auch immer mehr Institutionen nehmen Bitcoin und Co ernst und investieren in das digitale Gold, um sich gegen Inflation und Schieflagen im Finanzsystem abzusichern.

Bitcoin diversifiziert zusätzlich die Investitionen großer Anlageunternehmen in Gold und inflationsgebundene Anleihen und dient mehr und mehr als Absicherung gegen die enormen Marktrisiken, welche auf uns zukommen könnten.

Zusätzlich sieht der internetaffine Anleger Bitcoin als Alternative zu Gold. Bitcoin ist hipp. Dabei steckt er in seiner Entwicklung noch in den Kinderschuhen.

„Die Bitcoin-Bubble wird jeden Moment platzen“

Diese Aussage fühlt sich wie ein Aufguss der Argumente an, die in den letzten 40 Jahren für verschiedene Vermögenswerte vorgebracht wurden. Und fast immer hatte man damit recht. Doch seit Beginn der Pandemie laufen die Gelddruckmaschinen auf Speed. Realistische Investoren machen sich daher Sorgen über diese Geldschwemme und sehen Bitcoin als Alternative zu Gold. Ein Grund mehr, sich für Kryptowährungen zu interessieren, denn ein Ende der Fahnenstange ist hier noch lange nicht erreicht.

Die beachtliche Preissteigerung bei Bitcoin kann also durchaus als gerechtfertigt angesehen werden. Weiter anziehende Kurse Richtung 100.000 sind noch vor Jahresfrist vorstellbar. Neue Rekordstände werden allerdings mit enormer Volatilität einhergehen.

CFD Trading Tipp Bitcoin - die größten Bubbles im Vergleich

Wie das Diagramm zeigt, waren die Gewinne von Bitcoin spektakulär und im Laufe des Monats bis zum 8. Januar hatte er um das 10-fache zugelegt. Seitdem hat er ca.  20 % seines Wertes verloren.

Bei aller Euphorie, bei einer direkten Investition in Bytcoin denken Sie bitte an eine der wichtigsten Börsenweisheiten –  Anlagen, welche enorme Renditen bieten sind immer mit hohen Risiken verbunden. Bis hin zum Totalverlust. Investoren sollten also darauf vorbereitet sein, ihr gesamtes Geld zu verlieren. Denken Sie an die Mt. Gox-Börse in Japan, wo Bitcoins im Milliardenwert spurlos verschwanden. Trader arbeiten wie immer mit Stoppkursen und freuen sich über satte Gewinne.

CFD Trading Tipps – Bitcoin

CFD TRADING: Alternativ zum direkten Kauf von Kryptowährungen können Sie auch über das CFD Trading von der Kursentwicklung profitieren. Auf Wunsch sogar mit Hebel. Wir empfehlen hier als CFD Trading Plattform den Broker Etoro, welche mit ihrem einfachen Handling besonders Trading-Einsteiger anspricht.

Tags: cfd trading | cfd trading tipps | trading tool